Das Department für Sportwissenschaft und Sport war am 28. Februar und 01. März 2019 Gastgeber des ersten standortübergreifenden Netzwerktreffens “Bewegungsbezogene Gesundheitskompetenz” (BGK). Das Teilprojekt PArC-AVE nutzte diese Gelegenheit, um insbesondere die personenorientierten Aspekte des Projekts zu diskutieren.

Zunächst lieferte am ersten Tag Johannes Carl einen Input zur schrittweisen Entwicklung eines Messinstruments, welches zur Erfassung von Facetten der BGK dient. Ergebnisse einer Querschnittsbefragung aus der ersten Projektphase flossen hier unmittelbar in die Weiterentwicklung des Messinstruments ein. Am zweiten Tag stellten Johanna Popp und Eva Grüne das gesamte Projekt von der ersten Förderphase bis zum aktuellen Stand der zweiten Phase vor. Dabei spielt die BGK nicht nur bei der Maßnahmenentwicklung (beispielsweise als Schulungsinhalt) eine maßgebliche Rolle, sondern auch bei der geplanten Maßnahmenevaluation.